Schlagwort-Archive: RDA

Santos Populares

Am zwölften Juni sind die Santos Populares auf ihrem Höhepunkt angekommen. In jedem traditionellen Stadtviertel wird gefeiert. Alfama ist eine einzige Party. Und GAIA mittendrin. Santos Populares weiterlesen

Mehr vom Glück!

Die letzten Tage habe ich mit zwei tollen Freundinnen aus Deutschland verbracht. Sie sind schon vor fast zwei Wochen angekommen, und verbringen hier ihre Flitterwochen. Doch da ich in dieser Zeit sehr im Stress war und möglichst 24 Stunden in meinem Zimmer arbeiten wollte, blieb den beiden nichts anderes übrig als gleich zum Strand weiterzufahren und dort die Zeit zu genießen. Aber Dienstagabend kamen sie zurück nach Lissabon.

Mehr vom Glück! weiterlesen

Rainmaking und Strandpartys

Um Dança da Chuva. Nein, nicht dancing in the rain – dancing for the rain. Vor dem Portugiesischen Umweltministerim im Bairro Alto tanzen wir zu dem Klang Trommeln. Wir, das ist Climáx… ähhh ein ‚Stamm‘, den der Kameramann mitten in Lissabon gefunden hat. Er fragt, was wir denn da machen. Und eine Tänzerin erklärt ihm, dass das ein Regentanz sei, denn irgendetwas müssten wir ja gegen den Klimawandel unternehmen. Ob wir denn glauben würden, dass das helfe, fragt der Kameramann. Nein, sagt die Tänzerin. Warum wir denn tanzen würden? – Weil jede Maßnahme besser sei, als auf die Politik zu hoffen. Rainmaking und Strandpartys weiterlesen

„Pale India Ale“ oder doch lieber „Munic Style“?

Ein bisschen skurril ist das ja schon: eine gebürtige Fränkin lernt in Lissabon von einer Kanadierin Bier brauen. Heute fand in GAIA eine Oficina de Cerveja statt. „Pale India Ale“ oder doch lieber „Munic Style“? weiterlesen

Die Feste feiern, wie sie fallen!

Ich halte nichts von Geburtstagen und ähnlichem. Aber die Luft Lissabons läd zum Feiern ein. Also machen meine Mitbewohnerin und ich eine Sonntags-Gartenparty um unsere beiden Geburtstage zu feiern. Vom Nachmittag soll es bis in den späten Abend gehen. Die Feste feiern, wie sie fallen! weiterlesen

Selbstverteidigung und andere Formen der Partizipation

Nach Ostern ist der Alltag wie ohne Pause weitergegangen. Es fällt schwer schrittzuhalten, in der Uni konzentriert zu sein, meine sozialen Aktivitäten sinnvoll zu gestalten und nebenbei noch das Leben zu genießen… Meine Aktivitäten werden immer vielfältiger, aber auch diffuser. Selbstverteidigung und andere Formen der Partizipation weiterlesen

Mit halber Kraft

Im Moment gelingt mir vieles nur halb. Ich bin nur halb gesund, huste und schnupfe vor mich hin. Das Hochbett, das ich mit Hilfe meiner Mitbewohnerin organisiert habe, stand ewig halb aufgebaut und klapprig über der provisorisch aufgeschlagenen Klappcouch. Mit halber Kraft weiterlesen