Archiv der Kategorie: Wohlfühlen

Abschiede

Der Abschied von Lissabon macht mich nostalgisch. Die Stadt ist mir in diesem Jahr sehr ans Herz gewachsen. Nach und nach muss ich mich von all meinen Freundinnen und Freunden dort verabschieden. Von einigen früher (weil sie selbst wegfahren), von anderen später (kurz vor meiner Abfahrt).

Abschiede weiterlesen

Auf dem Lande

Letzte Woche war ich im Alentejo. In diesem Landstrich nördlich der Algarve ist es warm, viel zu warm – besonders im trockenen Inland. Auf dem Lande weiterlesen

Korkeichen, Geier und Wassermangel im Grenzgebiet

Die letzten Wochen waren sehr intensiv: ich habe meine Computerprobleme einigermaßen in den Griff bekommen, wieder einem Bierherstellungsprozess beigewohnt, Treffen besucht, bin einige Male am Strand gewesen, und bin schließlich mit einem lieben Besucher und einer portugiesischen Freundin in zu einem Festival im Landesinneren gefahren. Korkeichen, Geier und Wassermangel im Grenzgebiet weiterlesen

Trägheit und Gemüse vom Bauern

In letzter Zeit bin ich oft träge und müde. Habe das Gefühl mich noch immer von den Prüfungen erholen zu müssen. Ich will baden gehen und nur faul am Strand liegen, aber selbst dazu bin ich zu faul. Und wenn ich doch gehe, hat das Wetter gerade einen schlechten Tag. Heiß und grau wechseln sich ab. Trägheit und Gemüse vom Bauern weiterlesen

Santos Populares

Am zwölften Juni sind die Santos Populares auf ihrem Höhepunkt angekommen. In jedem traditionellen Stadtviertel wird gefeiert. Alfama ist eine einzige Party. Und GAIA mittendrin. Santos Populares weiterlesen

Steigende Temperaturen

Stell dir vor die globale Durchschnittstemperatur steigt um ein, zwei, drei, vier, fünf oder sogar sechs Grad an … Diese Situation versucht unser Klimaspiel 6 Graus da Vida („Sechs Grad in einer Lebenszeit“) darzustellen. Ein Aktivist hat einen wissenschaftlichen Report drüber, was ein Temperaturanstieg um sechs Grad konkret bedeuten würde zusammengefasst und auf Basis dessen haben Climáximo und Canto do Curió gemeinsam ein Spiel entworfen. Steigende Temperaturen weiterlesen

Ein lila Blütenmeer

Seit einigen Wochen blühen die Bäume hier lila. Viele Bäume. In fast jeder Straße. Überall märchenhafte Blüten. Während der Examensphase habe ich sie nicht gesehen – aber als ich gestern in der Uni ein Dokument ablieferte, stellte ich fest, dass selbst auf dem Campus mehrere Bäume lila sind. Bäume, die ich vorher überhaupt nicht bewusst wahrgenommen habe. Ein lila Blütenmeer weiterlesen

Mehr vom Glück!

Die letzten Tage habe ich mit zwei tollen Freundinnen aus Deutschland verbracht. Sie sind schon vor fast zwei Wochen angekommen, und verbringen hier ihre Flitterwochen. Doch da ich in dieser Zeit sehr im Stress war und möglichst 24 Stunden in meinem Zimmer arbeiten wollte, blieb den beiden nichts anderes übrig als gleich zum Strand weiterzufahren und dort die Zeit zu genießen. Aber Dienstagabend kamen sie zurück nach Lissabon.

Mehr vom Glück! weiterlesen